Einzelkinder in der Minderheit

Dreiviertel aller Kinder haben ein und mehrere Geschwister.

Deutschland ein Land der Einzelkinder? Mitnichten! Paare, die sich für ein zweites oder drittes Kind entscheiden, sind eindeutig in der Überzahl: 75 Prozent aller Kinder unter 18 Jahren wachsen mit Geschwistern auf, berichtet das Apothekenmagazin “Baby und Familie” auf der Basis von Zahlen des Jahres 2004. Knapp die Hälfte (47 Prozent) hat ein Geschwisterkind, 19 Prozent zwei und neun Prozent gar drei und mehr.

Quelle: Apothekenmagazin “Baby und Familie”