Schlafmangel als Dickmacher

Mädchen, die zu wenig schlafen, greifen besonders oft zu süßen und fetten Snack.

Jugendliche, die während der Woche weniger als acht Stunden pro Nacht ruhen, verspeisen mehr süße und fette Snacks als ausgeschlafene Altersgenossen. So die “Apotheken Umschau” unter Berufung auf Wissenschaftler der Universität von Sydney (Australien), die Daten von jungen Menschen zwischen 16 und 24 Jahren analysierten. Besonders deutlich sein demnach der Zusammenhang bei Mädchen.

Quelle: Das Gesundheitsmagazin “Apotheken Umschau”