Umfrage: Frauen von Familie gestresst

Jede Dritte Frau fühlt sich überlastet

Nach einer repräsentativen GfK-Umfrage im Auftrag des Apothekenmagazins “Baby und Familie” fühlen sich viele Frauen in Deutschland durch familiäre Aufgaben und Pflichten schlichtweg überlastet.

Fast jede fünfte Frau leidet danach unter der Vorstellung, immer für die Familie da sein zu müssen. Eine Angst, die beispielsweise nur bei jedem zehnten Mann Stress auslöst.

Durch die Sorge um kranke oder pflegebedürftige Angehörige fühlen sich immerhin ein Viertel enormem Stress ausgesetzt und 15 Prozent der Frauen macht der Nachwuchs zu schaffen, Schwierigkeiten mit den Kindern ließen sie nicht mehr zur Ruhe kommen. 16,5 Prozent hingegen fühlen sich durch die Doppelbelastung Familie und Beruf gestresst. Eines der Hauptprobleme der Frauen liegt der Umfrage zufolge offenbar darin, dass knapp ein Drittel das Gefühl haben, sich um alles selbst kümmern zu müssen.

Quelle: Apothekenmagazins “Baby und Familie”